Progress Feldkochherd FKH 57/4 aus SAH 57/4.

Im zuge der Weiterentwicklung des Musterfeldkochherdes FKH 59 und dem nicht besonders geglückten FKH 57/3, wurde der FKH 57/4 entwickelt.

Von diesem Feldkochherd wurden in der Zeit von 1961 bis 1964 genau 857 Feldkochherde angeschafft.

Der Feldkochherd FKH 57/4 auf SAH (Sonderanhänger) 57/4 dient der Zubereitung von Speisen, Suppen und Getränken sowie der Zubereitung von Pfannen- und Bratgerichten.

Er ist für die Zubereitung von ca. 200 Personen pro Mahlzeit bemessen.

Der Küchenkasten des FKH 57/4

Der Kochkasten FKH 57/4
  • Küchenkasten aus Stahlblech, isoliert, vier Eckstreben und mit abgewinkelten Standfüßen,
  • Herdplatte mit drei Herdeinsätzen für zwei Kochkessel und einen Bratentopf, hermetisch verschließbar durch Deckel mit hinteren Scharnieren und vorderen Kesselverschluss;
  • Überdrucksicherung durch Deckelventile.
  • Innenkamin mit drei Abgaszügen und aufgesetzten Kaminfuß und umlegbarem Kamin.
  • an beiden Stirnseiten Öffnungen mit Feuerungs- und Aschekastentür.
  • unter dem 85 Liter Kochkessel ein Wärmestaufach mit Tür und Verschluss
  • unter beiden Kesseln je ein Auslaufhahn
  • auf der linken Seite der Herdplatte ein querstehender Kraftstofftank mit 24 Liter Inhalt, Verteiler mit drei Absperrhähnen und Kraftstoffleitungen zu den drei Brennstellen,
  • Arbeitshöhe bei abgesetztem Herd 900 mm

Gerätekasten rechts für FKH 57/4; 57/5 und 57/6.

Gerätekasten A (rechte Seite)

Aus Stahlblech mit innerer Trennwand und Zwischenböden mit Halterungen und Spannbändern, einer abschließbaren Frontklappe, zwei Lagerungsbügel an der Rückseite zum Einhängen am FKH, zwei Tragegriffe unter den Stirnseiten sowie zwei abklappbare Fußgestelle mit Arretierungen.

Der Gerätekasten ist mit den Orginalen Schneidebrettern, in den dafür vorgesehenen Halterungen belegt.

Der rechte Gerätekasten war in der Hauptsache mit dem Wirtschaftsgerät bestückt.

Die genaue Auflistung des Inhaltes findet Ihr hier.

Gerätekasten links für FKH 57/4; 57/5 und 57/6

Gerätekasten B (linke Seite)

Der linke Gerätekasten ist bis auf die Anordnung der Trennwand Baugleich mit dem rechten Gerätekasten.

Bestückt ist dieser liunke Gerätekasten hauptsächlich mit dem Küchen-Zubehör zum FKH.

Die Aufstellung zum genauen Inhalt findet Ihr hier.

Sonderanhänger (SAH) 57/4

Der Feldkochherd kann vom Sonderanhänger abgesetzt werden (siehe Betriebsanleitung), um auf dem Boden oder auf einer Lastwagenpritsche freistehend betrieben zu werden.

 

Die Gewichte der Gesamt-Anlage betragen:

  • Feldkochherd      57/4 = 524 kg
  • Sonderanhänger 57/4 = 278 kg
  • 2 Gerätekasten          = 157 kg

_________

  • zusammen                = 959 kg

Mehr Infos über den Sonderanhänger SAH 57/4 gibt es hier.