Kartoffelsuppe mit Speck und Zwiebel

Dieses Rezept habe ich selbst eingesand. (Ist eine meiner Lieblingssuppen)

Zutatenliste für ca. 100 Portionen


15 Kilo Kartoffeln ungeschält oder

10 Kilo Kartoffeln geschält gewürfelt

1,5 Kilo frischen Sellerie gewürfelt

1 Kilo Möhren frisch gewürfelt

1 Kilo Speck fett gewürfelt

1 Kilo Bauchspeck gewürfelt

1 Kilo Zwiebeln frisch gewürfelt

17 Liter Wasser

5 Lorbeerblätter, 10 Pimentkörner

Majoran nach eigenem Geschmack (ich nehme ca.75 Gramm)

eine Prise Pfeffer (7-10 Gramm)

eine Hand voll Salz (ca.30-35 Gramm)

350 Gramm Brühpulver  (ca.20 Gramm pro Liter)

 

Herstellung in der " Gulaschkanone "


Den gewürfelten Speck, die Zwiebelwürfel, den Majoran im vorgeheitzten Kessel anschwitzen und mit dem Wasser ablöschen.

Jetzt die Kartoffeln mit dem Lorbeerlaub, dem Piment, dem Brühpulver zugeben den Kessel schließen und ca.45 Minuten

kochen lassen.

Nun können wir die Sellerie- und Karottenwürfel zugeben und nochmals 10-15 Minuten kochen lassen.

Nachdem wir das Feuer unter dem Kessel gelöscht haben können wir je nach Wunsch die Kartoffeln mit einem Passierstab, einem Schneebesen oder einem Kartoffelstampfer zerkleinern oder Pürieren mit Salz und Pfeffer würzen und nochmals 15   Minuten köcheln lassen.

 

Tipps und Tricks!

 

Frisch geschnittenes Maggikraut (Liebstöckel) und Petersilie geben der Kartoffelsuppe den richtigen "PFIFF".

Es soll auch Köche geben die Kartoffelpüreepulver (ohne Milch) nehmen das verkürzt die Kochzeit natürlich ungemein.